Nordfriesland Tourismus

Hallig Nordstrandischmoor

Ein einzigartiges Naturparadies für seltene Pflanzen- und Vogelarten. Nordstrandischmoor (dänisch Nordstrand Mor, friesisch Lätj Möör; innerhalb der regionalen Bevölkerung auch umgangssprachlich als Lüttmoor bezeichnet) ist eine Hallig vor der nordfriesischen Küste und liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Verwaltungsmäßig gehört Nordstrandischmoor zur Gemeinde Nordstrand und bildet eine der beiden Gemarkungen dieser Gemeinde. Die Hallig hat eine Fläche von 1,9 km².

Die Verbindung zum Festland erfolgt über eine Lorenbahn mit Spurweite von 600 mm an das Festland (Beltringharder Koog). Der Lorendamm hat eine Länge von 3,5 Kilometer, ist aber bei Hochwasser nicht befahrbar. Dafür können bei Hochwasser Schiffe anlegen.

Gäste können die Hallig bei Niedrigwasser auch zu Fuß durch das Watt erreichen.

Auf der Hallig gibt es vier Warften, eine Grund- und Hauptschule und eine Gaststätte.
Weitere Infos unter www.halligen.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen